Regions

SAi entwickelt in Partnerschaft mit Avery Dennison spezielle RIP-Software für neues TrafficJet-Drucksystem featured image
Sep 10, 2018

SAi entwickelt in Partnerschaft mit Avery Dennison spezielle RIP-Software für neues TrafficJet-Drucksystem

Gebündeltes Paket ermöglicht das Gestalten von Schilder-Dateien sowie Druck- und Schneidefähigkeiten

Salt Lake City, Utah, USA – SA International (SAi), der führende Anbieter von Softwarelösungen für die Gestaltung und Produktion von Beschilderung, die Digitaldruck- und die CNC-Bearbeitungsbranche, wird im Rahmen einer Partnerschaft mit Avery Dennison spezielle Software für das Drucksystem TrafficJet des Unternehmens entwickeln. Die Software FlexiSIGN & PRINT Avery Dennison TrafficJet™ und FlexiPRINT Avery Dennison TrafficJet™ soll auf dem neuen System eingesetzt werden, das für die Fertigung von zertifizierten Erzeugnissen für den hochregulierten weltweiten Markt für Verkehrsschilder konzipiert ist.

Zusätzlich zum integrierten TrafficJet-Großformat-Digitaldrucker umfasst das Paket die speziell gestalteten und für die Fertigung von Verkehrsschildern optimierten Versionen der Software von SAi.


Das TrafficJet-Drucksystem ermöglicht die Fertigung von zertifizierten Erzeugnissen für den hochregulierten weltweiten Markt für Verkehrsschilder

Erweiterte Farbskala für benutzerdefinierte Mischungen

Die CMSpot6™-Tinteneinstellung des Avery Dennison TrafficJet-Drucksystems verwendet sechs spezifische Spotfarben, die denen von regulierten Verkehrsschildern entsprechen. Mithilfe der Softwareedition FlexiSIGN & PRINT Avery Dennison TrafficJet™ können Benutzer die Farbskala erweitern, um aus diesen Spotfarben benutzerdefinierte Mischungen zu schaffen. Das ermöglicht die Erstellung zusätzlicher regulierter Farben wie beispielsweise Violett, Orange und Grau, oder das Auftragen von Prozessfarben auf reflektierende oder kommerzielle Grafiken. Damit ist die Möglichkeit gegeben, effizient eine größere Vielfalt an Verkehrsschildern anzufertigen, die den erforderlichen Spezifikationen entsprechen.

Zusätzlich und einzigartig verfügt das System über ein Tool zum Einschätzen des Tintenstands. Benutzer können damit unabhängig Grenzen für den Tintenverbrauch einstellen und erhalten außerdem genaue Schätzungen des Tintenverbrauchs für jeden Druckauftrag. Somit sind mehr Kontrolle und Flexibilität gegeben.

Verbesserter Fertigungsdurchsatz mit Spotfarben-Mapping

Das TrafficJet-Drucksystem beinhaltet außerdem ein zeitsparendes Tool zum Spotfarben-Mapping. Dieses ermöglicht ein einfacheres Abbilden aktueller oder internationaler Schilderdatenbanken durch automatisches Mapping auf die CMSpot6™-Tinteneinstellung. Damit wird der für die Neuzuordnung von Spotfarben oder den Einsatz teurer Drittsoftware zum Farbmapping benötigte Zeitaufwand eliminiert und die Effizienz des Fertigungsworkflows verbessert. Diese Funktion bildet auch die bestehende Grafikbibliothek eines Benutzers auf für die Nutzung im Verkehr genehmigten Spotfarben ab und erfasst, ob Farben von einer Spot Location auf eine andere umgelegt werden.


Der Wechsel von RGB/CMYK/Lab auf Spotfarben-Mapping sorgt für ein einfacheres Mapping von aktuellen oder landesweiten Schilderdatenbanken, indem automatisch auf die CMSpot6-Tinteneinstellung gemappt wird

Optimierung von Medienverbrauch und Minimierung von Abfall

Zusätzlich zu vollständigen Druck- und Schneidefunktionen umfasst die benutzerfreundliche Software FlexiSIGN & PRINT und FlexiPRINT Avery Dennison TrafficJet die SAi-Funktion zur formgetreuen Verschachtelung für den Konturenschnitt (Contour Cut True Shape Nesting Tool), die durch Optimieren des Medienverbrauchs bis zu 30 % Einsparungen bei Druck- und Schneideaufträgen ermöglicht.

Aaron Means, Global Product Manager, Digital Printing Solutions bei Avery Dennison, äußerte sich folgendermaßen zur Mitwirkung von SAi am neuen TrafficJet-Drucksystem: „SAis Fähigkeit, eine vollständige Design-Suite ebenso wie RIP-Funktionen anzubieten, heben das Unternehmen gegenüber anderen Anbietern hervor, von denen keiner diese Funktionen verfügbar macht. Unterlegt durch die Tatsache, dass Flexi die weltweit beliebteste Software für Breitformatdruck, RIP sowie Beschilderungsdesign und -produktion ist, ergibt sich damit eine perfekte Lösung für das TrafficJet-Drucksystem.“

Die Software bietet eine fehlersichere Benutzerschnittstelle, die hilft, die Fertigung regelkonformer Beschilderung sicherzustellen. Zudem ermöglicht sie eine beschleunigte Medienauswahl dank einer speziell eingestellten Cloud Page, die den Benutzer direkt auf die Website für Avery Dennison Reflective Solutions weiterleitet.

Das TrafficJet-Drucksystem von Avery Dennison ist jetzt erhältlich. Um mehr zu erfahren, klicken Sie bitte hier.

ENDE


Hinweis für Redakteure: Um diese Pressemitteilung und das dazugehörige Bildmaterial herunterzuladen, klicken Sie bitte hier

Über SA International (SAi)

Mit Hauptsitz in Salt Lake City, Utah, USA, ist SA International (SAi) ein weltweit führender Anbieter von umfassenden Softwarelösungen für das Design und die Produktion für den Digitaldruck und die CNC-Fertigungsindustrie. SAi Flexi ist die weltweit führende Software für die Herstellung von Schildern, während SAi PhotoPRINT auf mehr Großformatdruckern als jeder andere RIP anzutreffen ist. Mit seiner CAD/CAM-Software EnRoute zählt das Unternehmen auch zu den marktführenden Anbietern im Bereich der CNC–Bearbeitung.

SAi verfügt über ein loyales und weitverzweigtes Netzwerk von Vertriebspartnern rund um den Globus, hat über 200.000 Kunden in mehr als 150 Ländern und unterhält enge OEM-Beziehungen zu branchenweit führenden Unternehmen. Neben seinem Hauptsitz in den USA hat SAi auch Niederlassungen in Brüssel, Belgien, São Paulo, Brasilien, Pune, Indien; Shanghai und Hongkong, China, sowie Tokio, Japan.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ThinkSAi.com oder von:

Jonathan Wake / Mansha Haurdhan

Bespoke

T: +44 1737 215 200

SAi@bespoke.co.uk

Share

Image of printer operator

Was können wir für Sie tun?

Sie wünschen weitere Informationen zu SAi und seinen Produkten? Wir sind für Sie da.

Zu unserer Support-Seite